Controlling im Bioladen

65 € pro Person
14.03. - 13.00 bis 15.30 Uhr - Online
10.10. - 13.00 bis 15.30 Uhr - Online

Den eigenen Betrieb verstehen Das hohe Engagement, welches Unternehmer*innen und Mitarbeiter*innen jeden Tag in den Betrieb einbringen, muss sich am Ende auch wirtschaftlich lohnen. Ein passgenaues monatliches Controlling liefert alle wichtigen Informationen und frische Impulse, das eigene Tun im Alltag zu verstehen und Prozesse bestmöglich zu optimieren. „Controlling ist Unternehmensführung mit Zahlen“ und ein wesentlicher Faktor dafür, ob ein Bioladen auch nachhaltig erfolgreich ist und auch schwierige Zeiten überstehen kann. Im Webinar werden einfache Werkzeuge und Ansätze vorgestellt, wie man die vielen einzelnen unternehmerischen Entscheidungen (von Preissetzung bis zur Mitarbeiterbezahlung) auf ein sachlich begründbares Fundament stellen kann und so in die Lage versetzt wird, die eigene Entwicklung richtig einzuschätzen und auch gegenüber Banken selbstbewusst aufzutreten.

Referent: Simon Döring

Simon Döring ist seit 2011 Unternehmensberater für den Naturkosthandel bei der Kommunikationsberatung Klaus Braun mit den Schwerpunkten Wirtschaftlichkeit, Strategie und Online-Marketing. Er begleitet Erfahrungsaustauschgruppen für Gründer und Bioläden. Seit 2017 ist er Geschäftsführer von SDServices und Initiator von BioBook-Online, der Social-Media-Plattform für den Naturkosthandel.

"Ich bin überzeugt, dass Online-Marketing und der inhabergeführte Fachhandel sehr gut zusammenpassen. Wenn es gelingt, die individuellen Stärken im Internet ansprechend zu präsentieren, kann diese Form der Kundenkommunikation allen Beteiligten richtig viel Freude machen!"

Weitere Seminare von Simon Döring

In diesem Seminar werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Grundlagen und Strategien im Controlling
  • Berechnung und Steuerung der wichtigsten Kennzahlen
  • Umgang mit Vergleichszahlen und Benchmarks
  • Ansätze zur Implementierung im eigenen Betrieb
  • Wirtschaftliche Planung in dynamischem Umfeld

Zielgruppe: Einzelhändler*innen und Mitarbeiter*innen in Führungspositionen.

Zurück
Zur Übersicht