Als Verantwortliche trägt die
Weiling GmbH
vertreten durch die Geschäftsführer Bernd Weiling und Dr. Peter Meyer
Erlenweg 134
48653 Coesfeld
Tel.: +49 (0) 2541 747-0
E-Mail: info@weiling.de

(im Folgenden „wir“)

die Verantwortung für die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf dieser Website.

Bei Fragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder zu dieser Datenschutzerklärung können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:
Heiner Niehüser
DSB Münster GmbH
Martin-Luther-King-Weg 42 – 44
48155 Münster
E-Mail: info@dsb-muenster.de
www.dsb-ms.de

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.
Im Rahmen folgender Funktionen der Website verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten:

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über unser Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Anfrage zu bearbeiten. Dieses Kontaktformular richtet sich ausschließlich an Bestandskunden.
Als Pflichtfelder haben wir Ihren Namen, Ihre Kundennummer, Ihren Unternehmensnamen, die Betreffzeile sowie das Kommentarfeld vorgesehen. Die Angabe weiterer Daten ist für die Absendung Ihrer Nachricht nicht notwendig.
Wir verarbeiten Ihre über das Kontaktformular erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse an der Kontaktaufnahme Kunden über das Kontaktformular. Unser Kontaktformular ist eine Serviceleistung von uns, die Ihnen als Kunde eine schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen soll. Wir möchten Ihnen dadurch einen guten Kundenservice bieten. Häufig dienen die Kontaktanfragen der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses.
Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen. Wir können Ihre Kontaktanfrage jedoch nur beantworten, wenn Sie die Pflichtangaben bereitstellen.

Wenn Sie ein Seminar bei uns buchen möchten, ist es erforderlich, dass Sie über eine Kundennummer bei uns verfügen.
Für die Buchung ist es erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihrer Buchung benötigen. Für die Abwicklung der Buchungen notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihrer Buchung. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Soweit dies für die ordnungsgemäße Durchführung des Seminars erforderlich ist, leiten wir Ihre Daten an den jeweiligen Referenten des Seminars weiter. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.
Sofern sie uns hierfür Ihre ausdrückliche vorherige Zustimmung (Einwilligung) erteilt haben, leiten wir Ihren Namen, Unternehmensname und -anschrift an die anderen Teilnehmer des Seminars, welches Sie gebucht haben, weiter. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.
Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen. Wir können Ihre Buchung jedoch nur entgegennehmen, wenn Sie die Pflichtangaben angeben.
Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, insbesondere Finanzdaten, wird der Buchungsvorgang per TLS-Technik verschlüsselt.
Wir löschen Ihre Daten, sobald die Speicherung zu dem oben erläuterten Zweck nicht mehr erforderlich ist, spätestens am Ende des der Buchung folgenden Kalenderjahres.

Sollten Sie ein Seminar buchen wollen, welches leider ausgebucht ist, können Sie sich auf die entsprechende Warteliste setzen.
Damit Sie sich auf die entsprechende Warteliste setzen können, ist es erforderlich, dass Sie die Bezeichnung, den Ort und das Datum des entsprechenden Seminars sowie Ihre Kundennummer und den Namen des Teilnehmers angeben.
Wir verarbeiten Ihre im Rahmen der Warteliste bereitgestellten Daten ausschließlich, damit wir Sie informieren können, sobald ein Platz für das entsprechende Seminar frei geworden ist oder wir einen zusätzlichen Termin anbieten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.
Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich verpflichtet Ihre Daten bereitzustellen. Wir können Ihnen einen Platz auf der Warteliste jedoch nur anbieten, wenn Sie die oben genannten Daten bereitstellen.
Wir löschen Ihre Daten, sobald die Speicherung zu dem oben erläuterten Zweck nicht mehr erforderlich ist, spätestens am Ende des der Bereitstellung folgenden Kalenderjahres.

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):
- IP-Adresse
- Datum und Uhrzeit der Anfrage
- Zeitzonendifferenz zur Greenwich Meantime (GMT)
- Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
- Zugriffsstatus / http-Statuscode
- Jeweils übertragene Datenmenge
- Website, von der die Anforderung kommt
- Browser
- Betriebssystem und dessen Oberfläche
- Sprache und Version der Browsersoftware
Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO. Teilweise dienen die Cookies dazu, durch Speicherung von Einstellungen den Buchungsprozess zu vereinfachen (z. B. Merken des Inhalts in unserem virtuellen Warenkorb für einen späteren Besuch unserer Website). Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO.
Diese Website nutzt transiente Cookies und persistente Cookies.
Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in dem Fall eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Besuch erneut einloggen.
Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-in. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objects, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z. B. das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.
Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter „Erhebung personenbezogener Daten bei informatorischer Nutzung der Website“ dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.
Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre. Die entsprechende Datenschutzerklärung finden Sie auf der Website des Anbieters. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen.

Sofern nicht oben unter den einzelnen Funktionen etwas Abweichendes erläutert ist, löschen wir die in Zusammenhang mit unserer Website gespeicherten Daten, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist und sie nicht oder nicht mehr in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handelsrechtlicher oder steuerrechtlicher Art) bestehen.

Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
- Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
- Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
- Recht auf Löschung / Recht auf „Vergessenwerden“, Art. 17 DSGVO
- Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DSGVO
- Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
- Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO
Einzelheiten zu Ihren Rechten können Sie in den jeweiligen oben genannten Artikeln der DSGVO nachlesen. Gerne können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden Sie oben in dieser Datenschutzerklärung.

SOWEIT WIR DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN AUF UNSERE BERECHTIGTEN INTERESSEN NACH ART. 6 ABS. 1 S. 1 LIT. F) DSGVO STÜTZEN, KÖNNEN SIE JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINLEGEN. SIE KÖNNEN DER VERARBEITUNG WIDERSPRECHEN, INDEM SIE SICH AN DIE OBEN GENANNTEN KONTAKTDATEN WENDEN.
BEI AUSÜBUNG EINES SOLCHEN WIDERSPRUCHS BITTEN WIR UM DARLEGUNG DER GRÜNDE, WESHALB WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT WIE VON UNS DURCHGEFÜHRT VERARBEITEN SOLLTEN. IM FALLE IHRES BEGRÜNDETEN WIDERSPRUCHS PRÜFEN WIR DIE SACHLAGE UND WERDEN ENTWEDER DIE DATENVERARBEITUNG EINSTELLEN BZW. ANPASSEN ODER IHNEN UNSERE ZWINGENDEN SCHUTZWÜRDIGEN GRÜNDE AUFZEIGEN, AUFGRUND DERER WIR DIE VERARBEITUNG FORTFÜHREN.
VERARBEITEN WIR IHRE DATEN, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, KÖNNEN SIE JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG ZU DIESEM ZWECK MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINLEGEN. WIDERSPRECHEN SIE DER DATENVERARBEITUNG ZUM ZWECK DER DIREKTWERBUNG, WERDEN WIR DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN EINSTELLEN.
ÜBER IHREN WERBEWIDERSPRUCH KÖNNEN SIE SICH BEI UNS UNTER DEN OBEN GENANNTEN KONTAKTDATEN INFORMIEREN.

FALLS SIE EINE EINWILLIGUNG ZUR VERARBEITUNG IHRER DATEN ERTEILT HABEN, KÖNNEN SIE DIESE JEDERZEIT MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT ZU WIDERRUFEN. SIE KÖNNEN IHRE EINWILLIGUNG WIDERRUFEN, INDEM SIE SICH AN DIE OBEN GENANNTEN KONTAKTDATEN WENDEN. DURCH DEN WIDERRUF DER EINWILLIGUNG WIRD DIE RECHTMÄSSIGKEIT DER AUFGRUND DER EINWILLIGUNG BIS ZUM WIDERRUF ERFOLGTEN VERARBEITUNG NICHT BERÜHRT.
ÜBER IHREN WIDERRUF KÖNNEN SIE SICH BEI UNS UNTER DEN OBEN GENANNTEN KONTAKTDATEN INFORMIEREN.